New in: Carolina Herrera Privé

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Beauty

When in Spain, than buy Carolina Herrera.

In Spanien sehr bekannt, in Deutschland leider eher aus US- Serien „mal gehört“. Carolina Herrera die gebürtige Venezolanerin, brachte neben ihre prêt-à-porter und Bridal Kollektion ein neues Parfum Carolina Herrera Privé. Im Jahr 1988 brachte sie ihr erstes Eau de Parfum, mit Parfümeur Christophe Raynaud entwickelte sie sich weiter. Heute gehört die Designerin zu einem Etablierten Label mit festem Sitz in New York.

Als in Februar einen Kurztrip in Madrid machte, musste ich mich natürlich auch ein wenig  Shop- technisch mal umsehen, als ich mir bei Sephora die Herrendüfte angeschaut habe, fiel mir das CH Flakon auf welches mich an einem Flachmann erinnerte und für mich fuhr kein Weg vorbei etwas neues zu schnuppern.  Der Duft ist relativ neu und daher (so viel ich weiß) in Deutschland gar nicht erhältlich, leider! (nur online here)

Das Edt gibt es in 50 ml und 100 ml Flakon mit einer Kopfnote aus einer Whiskey und Grapefruit Mischung die den Duft orientalisch frisch machen, die würzige Kombination aus Kardamom, Salbei und Thymian sorgen für eine Intensität und zu guter letzt die Basis das wichtigste um Düfte lang anhaltend zu kreieren, besteht aus Tonkabohne, Leder und Benzoin.

IMG_6972

CHerrera

 

Follow Gregorio Ruiz On Twitter / Facebook / Instagram / Tumblr / Bloglovin 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.