Travel Story: Paris, France

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Travel

Paris– eine der teuersten Stadt in Europa, die aber auch einiges bietet für einen low budget Kurztrip. Ihr fragt Euch wie? Hier könnt Ihr meine Erfahrung und Empfehlung lesen, wie Ihr preiswert Euren Urlaub finanzieren und dabei spaß beim erkundigen der Stadt haben könnt.

Als allererstes bevor man seinen Flug oder Hotel bucht, ist es gar nicht verkehrt zu wissen, das an jedem ersten Sonntag alle Museen einen kostenlosen Eintritt anbieten. Ja richtig gelesen KOSTENLOS! 🙂 Für die Kunstinteressierten unter Euch, denke ich, ist das wahrer Grund sich an dem ersten Wochenende im Monat den Urlaub zu organisieren. Mein Flug habe ich über Skyscanner organisiert. Auf Skyscanner werden alle Flüge angezeigt nach Preisstaffelung bzw. auch nach Uhrzeiten, falls man auch einen bestimmte Airline bevorzugt kann man das auch natürlich angeben.

Bei der Suche nach einer Unterkunft in Paris ist es wie in jeder Großstadt je zentraler, desto höher der Preis, etwas “außerhalb” findet sich jedoch günstige alternativen die auch, was taugen. Ich persönlich habe mir über Airbnb, ein Zimmer gebucht in der Nähe von Gare du Nord noch preiswerter wäre zB. auch in der 10. Arr das Generator Hostel mit einer Chill out Area, ein cooles junges Hostel mit der Möglichkeit sich auch ein Einzelzimmer zu reservieren und vor allem finde ich ganz wichtig eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

AIRbnb

/Jumpsuit by Chafor

Für alle Foodies unter Euch es gibt soooo unglaublich viele Boulangerie bei denen man unbedingt vorbei schauen sollte! Mit einer großen Auswahl an Tarlettes, Eclairs und natürlich Baguette. Paris hat natürlich noch viel mehr zu bieten unzählige Kaffee an der Republique und Bar, zum Ausgehen oder gemütlich den Abend ausklingen lassen. Einen Besuch in der berühmtesten Konditorei dufte bei meinem Aufenthalt natürlich nicht fehlen! Viele von Euch kennen mit Sicherheit die Konditorei Ladurée aus den Instagram Feeds oder vielleicht sogar selber schon mal dort gewesen. In der Konditorei gibt es eine große Auswahl an Maccarons in verschiedenen Farben und natürlich Geschmackssorten. Für die, die es noch nicht kennen, kann ich euch einen Besuch auf jedenfall empfehlen! Sie sind leider nicht ganz günstig aber jeden Cent wert!

__

Ladurée Paris
16, rue Royale  – 75008 Paris
75, avenue des Champs-Elysée – 75008 Paris
13, rue Lincoln – 75008 Paris
64, boulevard Haussmann – 75009 Paris
21, rue Bonaparte – 75006 Paris

.

PARISIAN FOOD

 

Ich hoffe ich konnte Euch meine Erfahrung aus Paris etwas näher bringen, falls Ihr noch Tipps habt was man in Paris unternehmen kann, freue ich mich sehr auf Euer Feedback! 

 

 

Follow Gregorio Ruiz On Twitter / Instagram / Facebook / Tumblr / Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.